Donnerstag, 6. Juli 2017

Thermi, Bimby, Lass mi

Habt Ihr einen Thermomix? Ja? Warum? Könnt Ihr nicht kochen? Nein? Ihr habt keinen? Ach, dann könnt Ihr sicher hervorragend kochen.

Die Einleitung macht keinen Sinn? So ist es. Und ich verstehe da einiges nicht. Es gibt offensichtlich nicht genug Gräben, die der Mensch ausheben kann, um sich ( und wenn nur verbal ) mit seinem Gegenüber zu kloppen.


Die Entscheidung, sich eine Küchenmaschine zu kaufen, und sich dann für eine sehr teure, aber auch leistungsfähige zu entscheiden, sagt nichts über die Kochkünste des Käufers aus. Eventuell über seinen Geldbeutel, oder seinen Hang zu Technik in der Küche. Vielleicht auch, dass sich derjenige immerhin mit der Zubereitung von Non-Convenience Food beschäftigt. Und das wars. Wenn ich ein Apple Macbook Air besitze, schreibt der mir auch nicht die Blogbeiträge.

Ich besitze einen Thermomix aus dem Jahr 1998, der hier brav seine Dienste tut. Und mit dem mache ich Sachen. Das ist etwas, für das ich mich nicht rechtfertigen mag, das ist einfach obsolet. Sosehr ich mich über Kommentare oder Emails und Anregungen auch freue, bei Diskussionen über Küchenmaschinen oder die Benutzung eines Nicer-Dicers ( "KREISCH.......WAAAAAS? SOWAS HAST DU IN DER KÜCHE?" "Yep. Habe ich." ) steige ich ab jetzt aus, beziehungsweise nicht mehr drauf ein.

Soviel dazu. Jetzt zu Wichtigerem, nämlich Windbeutel mit Crema gefüllt.
Oh. Mein.Gott.
Bei den Italienern gerne auch Bigné alla Crema ( Danke, Heike) genannt. Die sind zum Sterben köstlich. Aufhören bevor alle weg sind erfordert übermenschliche Willenskraft.

Wenn Sie hier mal gucken möchten:



Am Besten macht man die Crema zuerst, dann kann die in Ruhe runterkühlen.

400 Gramm Milch
4 Eigelb
150 Gramm Zucker
40 Gramm Stärke
Mark einer Vanilleschote
und eine Prise Salz 

in den Thermomix geben und bei 90°C/Stufe 4/ 7 Minuten kochen lassen.
Aus dem Topf in eine Schüssel umfüllen, und direkt auf der Crema mit Klarsichtfolie abdecken (verhindert Hautbildung).

Nun stellt Ihr einen Brandteig her.

250ml Wasser in einem Topf aufkochen,
eine Prise Salz dazu.
100 Gramm Butter darin schmelzen lassen.
150 Gramm Mehl auf einmal dazuschütten, gut umrühren, von allen Seiten abbrennen, in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.
Nach und nach 4 Eier unterrühren.

In einen Spritzbeutel füllen und den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech spritzen.
Gibt 12 dicke Dinger, oder 24 Kleine.
In den auf 200°C vorgeheizten Ofen backen. Ich habe einen Multidampfgarer von AEG, da werden die Scheisserchen einfach nur grossartig.Dauert so 20 Minuten.

Wenn die Windbeutel abgekühlt sind, füllt man die Crema in einen Spritzbeutel mit einer spitzen Tülle und füllt sie.
Puderzucker drauf, der Rest ergibt sich von selbst :-)


Kommentare:

  1. Und einen Nicer-Dicer hat man deshalb nicht, weil er drückt und nicht schneidet und deshalb das Schneidegut bitter wird :-) und ein dickes Bussi

    AntwortenLöschen
  2. Nope. Der ist bei Tomaten für Bruschetta oder für Wurstsalat Eins A. Bussi zurück.

    AntwortenLöschen
  3. Jedem Tierchen sein Plaisierchen. Mir würde der Thermi zu viel Platz zustellen. Aber dafür habe ich viel mehr Töpfe, Pfannen und Schälchen (so viele SCHÄLCHEN!) als mancher für nötig befindet. Deshalb gebe ich Dir einfach nur recht!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schälchen sind auch was wunderbares...kann man nie genug haben. Überhaupt Geschirr.....und Schuhe..... :-D

      Löschen
  4. Das Macbook Air kann nicht selber schreiben? Verdammt...

    Also, eigentlich wollte ich ja nur zu Zutaten für Deinen Marmorkuchen raussuchen und jetzt kommst Du mit den Bigné alla Crema um die Ecke. Ich muss dann wohl Marmorkuchen und die kleinen Scheißerchen hier backen. Geht nicht anders. ;-)

    PS: Mit nem Thermomix kann man übrigens haptisch perfekte Canachen herstellen. ;-)

    LG, Nele

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha,sehr sympathisch! Ich weiß gerade gar nicht, wie ich hier gelandet bin,frage mich aber gleichzeitig: warum erst jetzt? Gefällt mir bei dir �� und deine bignet klingen super. Ich glaube, mein Mann macht sie ähnlich (er ist Italiener) und ich liebe die Teile auch. Um den nicer dicer schleiche ich schon ne Weile rum, eheh. Hab sowas ähnliches von Tubber und nutze das kaum, weil irgendwie nicht so toll. Hmmm...

    Schönes Wochenende dir.

    Gruß, Marsha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen, Marsha. Muss man nicht haben, den Nicer Dicer. Ich nutze ihn nicht so oft, aber er wird kontrovers diskutiert.Lieber Gruss an Dich!

      Löschen
  6. hier heissen die Scheisserchen ( ungangsprachlich genau so) und chli chicer Ofechüechli... ich hab ja die Cookingchef und habe ausgemieteter das die thermo daneben Platz finden würde... cookingchef für den brandteig, daneben die Creme und dein Rezept les ich auf dem MacBook ( ohne aur, weil wenn schon denn schon ��) hab einen guten Sonntag und MerciiischöÖön für dein Rezept ����
    Liebs grüessli irene

    AntwortenLöschen